Hier geht es um alles was am Grill liegt, sich um einen Spieß dreht, in einer Pfanne gebraten wird, in einem Dutch Oven langsam vor sich hin gart, im Rauch langsam zu etwas Besonderen wird und um alles was schmeckt, das Wasser im Mund zusammen laufen lässt und uns zwingt die Finger ab zu lecken.


Cheerio Chris!

Tres Hombres

Schon wieder mal Burger.
Dieses Mal am Grillrost zubereitet.
Schon alleine deswegen, weil ich rausfinden wollte ob sie mir zerfallen.
Wie man ganz leicht feststellen kann, sind sie es nicht.
Die drei Mannen sind formschön und saftig zwischen die Bunhälften gehüpft.

Hier gibt es ein paar Gedanken, warum sie nicht zerfallen.
1. Gutes Fleisch
Schlechte Erfahrung habe ich mit Fleisch aus dem Supermarkt gemacht.
Frisch vom Fleischer ist und bleibt einfach unschlagbar.
Die Patties fallen nicht auseinander und behalten die Form.

2. Der Grillrost
Dieser sollte sauber und eingeölt sein.
So kann man die Burger scharf angrillen und erst dann wenden wenn sie sich von selbst lösen.

3. Hitze
Davon gibt es bei Steak und Burger reichlich.
Burger müssen für meinen Geschmack ordentlich Hitze abbekommen.
Die Oberfläche muss Farbe bekommen und knusprig sein.

Ob das nun der allgemein richtige Weg ist einen Burger zu grillen, kann man diskutieren.
Bei mir funktioniert es und somit halte ich mich an diese Punkte.
Unterm Strich habe ich das gefunden, was andere noch immer suchen....den perfekten Burger.
Saftig innen, knusprig außen und alles andere was man darauf oder darunter gibt,
welche Buns man verwendet ist dann nur noch ein nettes Nebenbei.

Ob man nun seinen Burger würzt und wie man ihn geschmacklich haben will, soll jeder für sich entscheiden.
Ich habe dieses Mal Hog Zone Steak Seasoning und Worcester Sauce unter die Masse gemischt.
Anschließend rasten lassen und dann Patties geformt.
Walla!!!!!!
130 Gramm Fleisch knusprig gegrillt.
Eine Mischung aus sautierten Zwiebeln und Jalapenos.
Blauschimmelkäse oder Schweizer Käse.
Tomaten und Eisbersalat mit Chimichurry verfeinert.

Sauce??
Braucht man nicht, wenn der Burger saftig ist.
Dazu Texas Lumbre Wedges.

Cheerio Chris

Keine Kommentare:

Kommentar posten