Hier geht es um alles was am Grill liegt, sich um einen Spieß dreht, in einer Pfanne gebraten wird, in einem Dutch Oven langsam vor sich hin gart, im Rauch langsam zu etwas Besonderen wird und um alles was schmeckt, das Wasser im Mund zusammen laufen lässt und uns zwingt die Finger ab zu lecken.


Cheerio Chris!

Smoked Chicken

Mit Wings habe ich begonnen.
Nun folgt der nächste Schritt in meiner Brineerfahrungsreihe.
Es ist schon spannend, was so ein wenig Zeit und Salzwasser bewirken.
Ich bin schon beinahe überzeugt, dass Huhn einfach nicht mehr austrocknen kann.
Ausgenommen man beabsichtigt dies geschehen zu lassen.
So ganz einfach wird es aber dann nicht.

Das Bad im Salzwasser macht sogar aus der trockenen Hühnerbrust ein saftiges Stück Fleisch.
Nebenbei ist der Vogel durch und durch gewürzt.
Dieses Mal wurde für die Brine folgende Zutaten verwendet.
Wasser
Salz
Lorbeerblätter
Knoblauch
Tatonka Dust

Die Haut wurde mit Zombie Dust gewürzt um zusätzlich Schärfe an das Tier zu bekommen.

Garzeit beträgt ca. 3 Stunden.
Hängt natürlich von der Größe des Vogels ab.
Die erste Zeit wurde bei 120-140 Grad langsam gegart.
Gegen Schluss wurde noch ein Scheit zugelegt um überschüssiges Fett aus der Haut zu bekommen.
In dieser Zeit wurde auch noch eine Glaze aus JD und Ahornsirup aufgetragen.
Bei einer Kerntemperatur von 75 Grad kam das Huhn aus dem Smoker und durfte noch for ein paar Minuten rasten.
Kartoffel sind so irgendwie ein Muss......vorallem wenn man vergessen hat Reis zu kaufen.
Sieht doch nicht so schlecht aus.

Chris

Kommentare:

  1. Anonym8/23/2014

    What's up every one, here every person is sharing such familiarity, so
    it's nice to read this website, and I used to pay a quick visit
    this website everyday.

    Also visit my web page: kredyt gotowkowy

    AntwortenLöschen
  2. Göttlich :-) Genau so sitzt mein Hähnchen auch immer in der Schüssel wenn es auf seine Weiterverarbeitung wartet :-) Ich sehe, wir verstehen uns ;-)

    Lg Lola

    AntwortenLöschen