Hier geht es um alles was am Grill liegt, sich um einen Spieß dreht, in einer Pfanne gebraten wird, in einem Dutch Oven langsam vor sich hin gart, im Rauch langsam zu etwas Besonderen wird und um alles was schmeckt, das Wasser im Mund zusammen laufen lässt und uns zwingt die Finger ab zu lecken.


Cheerio Chris!

Jerk Chicken

Bei diesen Flügeln hebt man ab!
Die Gewürzmischung hat es in sich.
Das ist genau meine Art von Essen.
Würzig, scharf, frisch....belebend.
Das weckt die müden Lebensgeister.

Die Zutaten für die Gewürzmischung werden alle fein geschnitten, gut vermischt und über den Tragflächen verteilt.
Anschließend einige Stunden, wenn möglich eine Nacht ruhen lassen.

Ich habe die Flieger im ersten Schritt indirekt gegrillt und immer wieder mit Marinade bestrichen.
Dann über direkter Hitze Farbe annehmen lassen.

Wenn man will und mutig ist.....und das sind wir alle, kann man noch etwas von der Marinade zum Schluss über die Flügel verteilen.
Nochmals Hitze verpassen und fertig zum Abflug.
Einen Spritzer Limitte drauf und ab damit in den Mund.

Die Zutaten:
Hühnerschwingen

Marinade
1 Zwiebel fein gehackt
2-3 Chilis nach Geschmack und Selbstvertrauen
2 Knoblauchzehen fein gehackt
Petersilie
Koriander
1Tl Olivenöl
Honig
1 Tl Piment zerstoßen
1/2-1 El geriebener schwarzer Pfeffer
1 Tl Chiliflocken
3 El Brauner Zucker

Limette für etwas Frische beim Essen.

Cheers!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen